rp08 - 0.5

re:publica´08
Die kritische Masse

Speakers
Richard Heigl
Schedule
Day 2
Room Workshop 1
Start time 16:00
Duration 01:00
Info
ID 234
Event type Lecture
Track denken und schenken
Language German

Zwischen BILDblog und „Enteignet Springer“

Die Blogosphäre und die Perspektiven einer europäischen Medienpolitik

Auch im letzten Jahr sahen wir ausführliche Diskussionen über die Qualität von Blogs, Onlinejournalismus und den etablierten Massenmedien. Doch die Gretchenfrage wurde nicht gestellt: Wie sollen eigentlich die Mainstream-Massenmedien in Zukunft verfasst sein?

Es gilt heute als Selbstverständlichkeit, dass nur eine ausreichende Zahl von unabhängigen Eigentümern, Herausgebern und Chefredakteuren die Medienfreiheit halbwegs garantieren können. Grundlage aller Überlegungen ist also ein freies Spiel der Kräfte, in dem alternative Medien wie Bürgerradios oder die Blogosphäre als Korrektive dienen. Was aber, wenn genau die privatwirtschaftliche Organisation der Medienlandschaft tendenziell demokratische Teilhabe und unabhängige Berichterstattung unmöglich macht?

Der Vortrag zeigt, dass die aktuelle Diskussion gerade an dieser Stelle weit hinter historische und wissenschaftliche Erkenntnisse zurückfällt. Gefordert ist eine neue, intensive Debatte; vor allem mit Blick auf die in der Schublade liegende europäische Verfassung. Diese wird die Ordnung der europäischen Medienlandschaft für lange Zeit festlegen. Der Vortrag fragt deshalb nach den medienpolitischen Inhalten und Zielsetzungen des Verfassungsentwurfes und zeigt, dass sich hier für die Blogosphäre spannende und zentrale Diskussionsthemen ergeben. Reicht es, eine korrigierende, unabhängige Gegenöffentlichkeit zu etablieren? Oder wäre eher eine Umwandlung zentraler Massenmedien in öffentlich-rechtliche Anstalten anzustreben? Zu fragen ist auch, wo die Blogosphäre als Vorbild für eine demokratische Neugestaltung der Medienlandschaft dienen kann.