rp08 - 0.5

re:publica´08
Die kritische Masse

Speakers
Marcel Kirchner
Anja Ebersbach
Thomas Bernhardt
Schedule
Day 3
Room Workshop 2
Start time 11:00
Duration 01:00
Info
ID 208
Event type
Track plauschen und tauschen
Language German

Pimp your Elfenbeinturm: Wiki-Blog-Caster rocken die universitäre Lehre

Learning 2.0 Subconference

Von E-Portfolios bis Wikiquests

"Du bist der Autor!" - Vom Nutzer zum WikiBlog-Caster

Anja Ebersbach: Von E-Portfolios bis Wikiquests – Der Einsatz von Wikis in der Bildung Auch in die Schulen hat das Social Web mittlerweile Einzug gehalten und das nicht nur in Form von Schüleraufsätzen, die komplett aus der Wikipedia kopiert worden sind ;-). Mittlerweile regen viele Lehrpläne die Nutzung von Wikis als E-Learning-Plattformen an, um zum einen den Lernenden einen medienkritischen Umgang mit dem Web 2.0 zu vermitteln und zum anderen die Potenziale, die diese Software zur Unterstützung eines konstruktivistischen Lernprozesses in sich bergen soll, zu nutzen. In meinem Vortrag möchte ich einige der vielfältigen Formen von EduWikis vorstellen und deren Einsatz mit den Anwesenden diskutieren.

Marcel Kirchner/Thomas Bernhardt

"Du bist der Autor!" - Vom Nutzer zum WikiBlog-Caster

In einer Zeit steigender Informationsmengen erscheint es notwendig, Kontakte zu knüpfen und sich auszutauschen, um up-to-date zu bleiben und zusätzliche Wissensquellen zu erschließen, die bei der Bewältigung von gestellten Aufgaben hilfreich sein können. Von "Edubloggern", "Podcastern" und "Wikianern" ist da die Rede, die besagte Web 2.0-Anwendungen nutzen, damit zu aktiven Content-Produzenten avancieren und sich in Communities vernetzen. Viele aktuelle Diskussionen beschäftigen sich auch mit den Potenzialen von Social Software im Einsatz für das Lehren und Lernen. Nach einer kurzen Einführung in eine "neue" E-Learning-Welt wird ein Definitions- und Klassifikationsansatz von Social Software für den Bildungskontext vorgestellt und das "Modell des selbstgesteuert-konnektiven Lernens mit einer persönlichen Lernumgebung" beschrieben. Im Anschluss daran wird ein konkretes Einsatzszenario im Seminar Elektronische Dokumente des Studienganges Angewandte Medienwissenschaft an der TU Ilmenau vorgestellt, bei der auch erstmals die Webtop-Technologie Protopage Anwendung fand. Im abschließenden praktischen Teil des Workshops wird die intuitive Handhabung von Protopage anhand einer live erstellten thematischen Wissenscollage vorgeführt, bei dem die Teilnehmer die Möglichkeit bekommen, parallel selbst aktiv zu werden. Hierbei wird gezeigt, wie man mit wenigen Klicks z.B. eine Projekthomepage bestehend aus Text-, Bild-, Audio- und Video-Bausteinen, in Widgets integriert, erstellen kann.

Schlagwörter: E-Learning 2.0, Personal Learning Environments (PLE), Lernportal, Webtops, Web 2.0-Technologien, Social Software, User-generated content, EduCamp 2008